Samstag, 6. April 2013

Vegane frittierte Tintenfischringe mit Mayonnaise (Calamari Fritti)


Nachdem ich mir am Donnerstag bereits den Bauch mit veganen Fish and Chips vollgeschlagen hatte, hat mich nun das Frittierfieber gepackt. Kann gut sein, dass das auch etwas mit diesem deprimierenden „Frühlings“wetter zu tun hat – wer mag sich bei diesem Wetter schon gedanklich mit dem Thema Bikinifigur beschäftigen? Glücklicherweise entdeckte ich in den unendlichen Weiten meines Kühlschranks auch noch eine Packung veganer Tintenfischringe. Diese hatte ich schon mal im Sommer in Berlin in Björn Moschinskis Restaurant „Kopps“ gegessen und war schon damals mehr als verblüfft darüber, wie täuschend echt diese an das Original herankamen.

Also, los ging’s: Glücklicherweise waren von der Fish and Chips – Aktion vom Donnerstag noch Öl und Teig übrig (Rezept siehe hier), dann noch ein paar TK-Pommes in den Backofen und  schnell noch in 5 Minuten eine vegane Mayonnaise dazu gezaubert (Rezept siehe hier) – und fertig war ein köstliches, wenn auch nicht ganz figurfreundliches, Essen. Yummie….Vegan for Fit war gestern! 

Die veganen Tintenfischringe bekommt ihr übrigens z.B. hier oder im Veganz in Frankfurt. Ich fand sie ehrlich gesagt noch leckerer den frittierten "Fisch" aus meinem Fish and Chips Rezept.....


Kommentare:

  1. Sieht einfach göttlich aus!
    Übrigens was wäre eigentlich, wenn es immer Winter bliebe und wir nicht mehr wissen wie es ist, am Strand zu liegen? ;o)

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/s-p-o-n-fragen-sie-frau-sibylle-a-892840.html#ref=rss

    Dann gäbe es halt immer lecker-deftiges Essen! *mjamm*

    Neblige Grüsse aus der Schweiz :o)
    tris

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich, dass dir meine Kalorienbombe gefällt! Und danke für den lustigen link... :)
    So gesehen, hätte ich auch nichts dagegen, wenn es immer Winter wäre, dann würde die Fritteuse (bzw. in meinem Fall der Öltopf) nie mehr erkalten, hehehehe... aber ehrlich gesagt habe ich jetzt doch langsam genug von dem ganzen fettigen Zeugs...was würde ich jetzt für so ein paar zarte frische Spargel geben *seufz*. Aber da müssen wir ja hoffentlich nicht mehr lange warten und dann gibts hier Spargelrezepte bis zum Abwinken - versprochen! Also: Stay tuned! :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...