Dienstag, 18. Dezember 2012

Mc Rib Vegan


Das hier ist quasi eine "Auftragsarbeit" für einen guten Freund von mir, der vegan lebt und nichts vermisst - bis auf eine einzige Ausnahme: Den labbrigen Mc Rib von Mc Donalds mit triefender Barbecue-Soße und ordentlich Zwiebeln. Na, das ist doch eine der leichtesten Übungen! :)
 
Für zwei Personen:
2 vegane Burger- oder Hotdogbrötchen (z.B. von Netto), 2 „Virginia Steaks“ von Wheaty (z.B. vom Denn's Bioladen), Kraft “Bulls Eye” Barbecue Sauce, rohe Zwiebel (oder geröstet, wenn ihr keine frische da habt), Saure Gurken, Öl
Die Brötchen halbieren und von jeder Seite auf dem Brötchenaufsatz leicht toasten. Die Steaks währenddessen in Öl in der Pfanne von jeder Seite ca. 3 Minuten anbraten. Etwas abkühlen lassen und dann von beiden Seiten großzügig mit Barbecue-Sauce bestreichen. Jeweils auf eine Brötchenhälfte legen, mit in dünne Scheiben geschnittenen Gurken und Zwiebelringen belegen und  die andere Brötchenhälfte draufsetzen. Wer die leicht labbrige Konsistenz des in Papier eingewickelten Original-Mc Rib imitieren möchte, steckt  das belegte Brötchen noch mal für ca. 15 Sekunden in die Mikrowelle.  
 
 
 

Kommentare:

  1. Hi.
    Ich wollte nur fragen ob du's aus zuverlässige Quelle weißt, dass die Hamburgerbrötchen von Netto vegan sind. Ich finde nämlich nirgends etwas dazu. Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  2. Hi! Laut "Rezeptefuchs" sind die Hamburgerbrötchen ("Quality Bakers Hamburger Buns") vegan, deshalb war ich auch davon ausgegangen, dass diese "clean" sind: http://www.rezeptefuchs.de/vegane_produkte/Quality_Bakers_Hamburger_Buns_1480
    Im Zweifel könnte man natürlich auch noch mal eine aktuelle PA machen, wäre vielleicht gar keine schlechte Idee....:)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...